Staatlicher  ÖSV-Trainer

 

Das Trainerwesen ist wesentlicher Bestandteil im Österreichischen Skiverbandund ist mit verantwortlich für die großen Erfolge der Skirennsportler.

 

Die Trainerausbildung ist in Österreich gesetzlich geregelt und wird von den Bundesanstalten für Leibeserziehung durchgeführt. Fortbildungen werden vom ÖSV oder vom Landesverband organisiert. Nur durch ein hochwertiges Netz an gut ausgebildeten Trainern lässt auch für die Zukunft hoffen, Talente bis an die internationale Spitze Eine fundierte Ausbildung als Trainer, ist Garant dafür, daß die Qualität des Trainings in unseren Vereinen auch wirklich zur besten Entwicklung unserer jungen Schitalente führt. Zum einen ist es unsere Aufgabe, unsere Besten sorgsam und gesund, frei von möglichen Schädigungen an ihr Höchstleistungsalter heranzuführen und zum anderen müssen wir uns immer mehr darum kümmern, daß Kinder sich dem alpinen Schisport zuwenden. In Konkurrenz mit anderen Sportarten müssen wir als erstes die Kinder motivieren können, daß sie unseren Sport betreiben wollen.

Es ist zu hoffen, daß sich in Zukunft möglichst viele Schisportbegeisterte - vor allem ehemalige Rennläufer - entschließen, dem alpinen Rennsport zur Verfügung zu stehen, um ihre Erfahrung weiterzugeben. All diejenigen, die über das Schilehrwesen zur Trainertätigkeit kommen, möchten wir auffordern, sich regelmäßig an den Fortbildungen des LSVK zu beteiligen, um das Wissen und Können aus ihrem Beruf mit den neuesten Informationen aus dem Rennlauf zu verbinden. 

 

 

 

Wie werde ich ÖSV LIZENZ TRAINER ?

 

D Lizenz:

 

Ausschreibung zur Lehrwarteausbildung für Kinderskilauf und Jugendskirennlauf (D-Trainer) 

 

Steiermark, Kärnten und Niederösterreich

 

C Lizenz: 

 

Trainer Ski Alpin ( 3 Semester ); Basisausbildung für die hauptamtlich tätigen Trainer.2 Semester Grundausbildung an allen Bundesanstalten möglich,1 Semester Spezialausbildung Bafl Innsbruck Überprüfung der Grundtechnik und der Renntechnik, Prüfung in praktisch-methodischen Übungen in Grundtechnik oder Renntechnik (Lehrauftritt)

 

B Lizenz:

 

"B"erufstrainer, Inhaber C-Lizenz mit besonderer Verwendung; Wird vom ÖSV an jene Trainer mit abgeschlossener C-Trainer-Prüfung verliehen,die als geprüfte Trainer hauptberuflich arbeiten. 

 

A Lizenz:

 

"A"ustria Ski Team, Inhaber C-Lizenz mit besonderer Verwendung. Wird vom ÖSV an besonders verdiente Trainer verliehen, die als geprüfte Trainer hauptberuflich arbeiten. 

 

 

 

Lizenzverlängerung:

 

ÖSV Mitgliedschaft, Fortbildungspflicht erfüllt Aktive Trainertätigkeit – jährlich nachzuweisen. Nach Saisonende wird das Evidenzblatt zur statistischen Erfassung der Trainertätigkeit zugesandt. Das Evidenzblatt muß vom Vereinsobmann oder Sektionsleiter bestätigt und zeitgerecht bis 1.Mai zurückgesandtwerden.

 

Bitte an Kurt Messner schicken 

 

kurt.messner@peak.at

 

Fortbildung: 

 

A und B Lizenz – 5 Tage innerhalb von 2 Jahren, C und D Lizenz – 2 Tage innerhalb von 2 Jahren; Zuständigkeit und Ansprechperson ist in erster Linie der Landestrainerreferent.

 

Die vielseitige Grundausbildung im Kinder- und Schüleralter ist eine wichtige Basis für spätere Erfolge und garantiert, daß die Kinder mit Freude und Spaß bei der Sache sind. Diese Vielseitigkeit hat sich sowohl auf den Bereich des Schitrainings als auch auf den Bereich der konditionellen und koordinativen Ausbildung zu beziehen. Im Bereich der Kondition sind eine umfassende Ausbildung der Kraft (Bein- und gesamte Rumpfmuskulatur) und der Grundlagenausdauer von großer Bedeutung und daher auch die Leistungstests für Schüler- und Jugendläufer im Rahmen des Kärntner Skiverbandes.

Ein wichtiger Gesichtspunkt im Zuge der Fortbildungsveranstaltungen ist auch die Diskussion mit den Landesverbandstrainern, damit im Technikbereich eine einheitliche Linie vom Verein bis zum Landeskader hinauf verfolgt werden kann. Bei dieser Gelegenheit möchte ich mich beim Sportwart Robert Moser und beiden Trainern des LSVK für die sehr konstruktive Zusammenarbeit bedanken.

 

Bei jährlichen Fortbildungen werden aktuelle Themen behandelt und runden so das Konzept des Trainerwesens ab. In Kärnten sind Fortbildungen für den Erhalt der Lizenzen verbindlich. 

 

Evidenzblätter:

 

Die Evidenzblätter gelten als Nachweis der Trainertätigkeit und sind Voraussetzung für die Verlängerung der Lizenzmarke. Um die nachfolgenden Arbeiten erledigen und die Lizenzmarken rechtzeitig zuschicken zu können, möchte ich noch einmal bitten, den Termin für die Rücksendung einzuhalten.

Das Evidenzblatt ist gleichzeitig die Basis, auf Grund der die Aufnahme in das Skihandbuch als aktiver Trainer erfolgt. Namens- oder Adressenänderungen bitte ich an mich weiterzuleiten, um Informationen zustellen zu können.

 

© 2015 www.kaerntenski.at  

Der Verein kaerntenski steht für Freude am Schneesport und dient gleichgesinnten Sportlern als Plattform zur Ausübung ihrer Leidenschaft.

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now